original_wappen-col                      

 holzbachkicker_schriftzug

Saisonrückblick 2014

Spektakel zum Ende

Am 06.11.14 fand unter Flutlicht das letzte Saisonspiel der Holzbachkicker in Anspach gegen die dort heimische SOMA statt. Dieses Spiel beinhaltete noch einmal alles, was der Fußball zu bieten hat: 9 Tore, Aufholjagden, Elfmeter und ein offenes Ende bis zum Schluß. Doch der Reihe nach: 
weiterlesen ...

Auswärtsspiel gegen SOMA Brandoberndorf

Auswärtsspiel gegen SOMA Brandoberndorf in Kraftsolms - 18.10.2014

Das Spiel bescherte uns vorzügliche äußere Bedingungen: Sonniges Herbstwetter und einen sehr guten Kunstrasenplatz. So begannen wir die Partie auch recht selbstbewusst und konzentriert. Nach etwa 10 Minuten verschoben sich die Verhältnisse, das Heimteam zeigte sich sehr ball- und kombinationssicher. Wir bekamen Probleme mit der Zuordnung, die SOMA wechselte öfters die Positionen und erspielte sich Freiräume, sodass wir wiederholt hinterher liefen.

weiterlesen ...

Auswärtsspiel gegen SOMA Hochweisel

In Anbetracht der Tatsache, dass es in der Vergangenheit bei der heimstarken SOMA – außer einem freien Blick auf den Hausberg – nichts zu holen gab, war unser Augenmerk auf sicheres Defensivspiel gerichtet. Dem Gegner sollte- im Gegensatz zu früheren Begegnungen – kein ungestörtes Kombinationsspiel erlaubt werden.

weiterlesen ...

Auswärtsspiel gegen SOMA Wehrheim

Das Spiel begann etwas verspätet, da das Heimteam auf einige Leistungsträger verzichten musste. So waren Holger Wagner und Martin Althen bereit für den Gegner aufzulaufen und Jürgen Klink stand als Auswechsler parat. Ab der zweiten Halbzeit verstärkte Mike Schmitz zusätzlich die Wehrheimer SOMA.

weiterlesen ...

Rekordtor in Grävenwiesbach

Das Auswärtsspiel in Grävenwiesbach am 30.08.14 bescherte den Holzbachkickern bei besten Platzverhältnissen historisches: Das schnellste Tor in der Geschichte der Holzbachkicker. Seit der Vereinsgründung 1982 lag der Ball nicht einmal so schnell im Netz des Gegners. 35 Sekunden waren gespielt, als Michel Geissler über Halblinks flach vor das Tor der Hausherren passte und sein Bruder Joschka zum 1:0 für Friedrichsthal einschob. Ein Auftakt nach Maß!

weiterlesen ...

Holzbachkicker erfolgreich im Nachholspiel

So ganz ging es dann doch noch nicht in die Sommerpause. Auf Freitag, den 25.07.14, wurde relativ kurzfristig das Nachholspiel gegen die SOMA Anspach angesetzt.
Die Holzbachkicker gingen gut besetzt in das Heimspiel und zeigten über die gesamten Spielzeit eine hervorragende Leistung. Sie knüpften an die vorangegangene Begegnung gegen Hausen nahtlos an. Anspach musste dezimiert antreten, weshalb der Gästekader mit Pötschick und Schmitz gleich durch zwei Akteure aus Friedrichsthal verstärkt wurde.

weiterlesen ...

Holzbachkicker verabschieden sich mit einem Sieg in die Sommerpause

Im letzten Spiel vor der Sommerpause, am 09.07.14, gelang den Holzbachkickern ein beachtlicher Erfolg gegen die SOMA Hausen. Besonders an der ersten Halbzeit dürften dabei die Zuschauer an der Holzbachtalhalle Gefallen gefunden haben. Friedrichsthal agierte im gewohnten 3-2-3-2-System nahezu perfekt.

weiterlesen ...

SKG Niederrad wird ihrer Favoritenrolle gerecht

Abgeklärt, ballsicher, zweikampfstark! So präsentierten sich die Gäste aus Frankfurt am 05.07.2014 beim Heimspiel der Holzbachkicker und wurden ihrer Favoritenrolle damit gerecht. Vielleicht stellt die SKG in der vorhandenen Besetzung sogar den stärksten aktuellen Gegner Friedrichsthals dar.
Einseitig war die Begegnung zwar nicht, denn auch die Holzbachkicker waren gut besetzt und machten im Spielverlauf vieles richtig. In der ersten Halbzeit hatten beide Teams in etwa gleich viele Torgelegenheiten, Niederrad war jedoch wesentlich souveräner beim Abschluss und führte zur Halbzeit bereits mit 2:0.

weiterlesen ...

Holzbachkicker bleiben cool in der Hitzeschlacht gegen den Nachbarn

Satte 33 Grad im Schatten zeigte das Thermometer am Samstag, 31.05.14, auf dem Sportplatz an der Holzbachtalhalle. Nicht gerade das beste Wetter zum Fußball spielen, vielleicht aber im Zusammenhang mit der WM in Brasilien irgendwie passend. Die Holzbachkicker und ihre Gäste der SOMA Wehrheim ließen sich jedenfalls nicht schrecken und trafen sich zum Nachbarschaftsduell.
Entgegen der Erwartungen entwickelte sich direkt nach Anstoss ein munteres Spiel.

weiterlesen ...

Glücklicher Sieg für die Holzbachkicker

Heimspiel der Holzbachkicker gegen die Soma SV Hochweisel
Wenn abgedroschene Floskeln Anwendung finden, dann ist dieses Spiel ein Musterbeispiel dafür: „Über den Kampf ins Spiel gefunden“ oder „sich regelrecht am Gegner festgebissen“.

Fast die gesamte 1. Halbzeit war das Team vom Hausberg spielbestimmend, diktierte eindeutig die Partie. Mitentscheidend war auch, dass sie mit einer sehr starken Mannschaft aufliefen, die durch 3 aktive Spieler verstärkt war. Wir konnten weitgehend nur reagieren und froh sein, dass die Null bis weit in die erste Hälfte bestand hatte.

weiterlesen ...

Schade! Holzbachkicker waren nah dran am historischen Sieg

Noch nie haben die Holzbachkicker gegen die Soma der Usinger TSG gewonnen und noch nie waren sie so nah dran wie am Samstag, 24.05.14. Es wäre auch ein würdiger Rahmen für ein historisches Ergebnis gewesen: Vor der Partie kämpfte die 1.Mannschaft der UTSG ums Überleben in der Landesliga gegen Bensheim (Endstand 2:2), weshalb sich auf dem Sportplatz „Auf den Muckenäckern“ zahlreiche Zuschauer einfanden und sich auch dazu entschlossen, die Folgepartie der Soma gegen Friedrichsthal anzuschauen.

weiterlesen ...

Niederrad, Nieselregen, Niederlage

So wie in der Überschrift könnte man das Auftaktspiel der Holzbachkicker zur Saison 2014 vom 10.05.14 zusammenfassen. Das 1:6 gegen die SKG Niederrad fiel vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch aus, war aber dennoch gerechtfertigt. Die Frankfurter waren ihren Gästen aus dem Taunus in vielen Belangen überlegen. Stärker und präsenter im Zweikampf und sehr präzise mit ihren Anspielen. Als Vorteil für die Platzherren kam dann noch der vom Nieselregen rutschige Kunstrasen hinzu. Die SKG war diesen gewohnt, Friedrichsthal brauchte dagegen lange, um sich auf den schnellen Ball einzustellen.

weiterlesen ...